5. Dekade – Gruppengeschichte 2007-2016

 

2007 4.1. erster Arbeitseinsatz des Scout Friends 28 im Heim. 26.1. RaRo-Fest im Pfarrkeller. 1.2. GuSp-Faschingsfeier mit den Gruppen 46 und 88 in der Donau City Kirche, 8.2. FüRo Inline Hockeyspiel in der Fun Halle im Prater. 14.2. WiWö-Faschingsfest: „Maskenball“. 25.2. BiPi-Tag bei Gruppe 46 in Kaisermühlen (150. Geburtstag von BiPi). WiWö: „BiPi’s Leben im Zeitraffer. In der Basilika Intruktorenernennung von Alois und Roman. 6.3. 3. Sitzung der Scout Friends 28: Mit Schreiben vom 9.2. kann unser Verein offiziell seine Arbeit ab 6.2. aufnehmen. 14-18.2.: Pfarrgemeinderatswahl, Christian WÖTZL wird wieder in PGR gewählt. 22.4. Georgskirtag. 12.5. Biberfest auf der Donauinsel, 17.-20.7 Führerlager in Bruck/Glocknerstraße. 26.-28-5. PfiLa: Jubiläumslager 45 Jahre Kolonne Transdanubia in Zwettl-Edelhof. Die Guides erreichen beim PWK „Das 5. Element“ den 3. Platz und Werner AHAMMER erhält den Transdanubia-Oscar für seine jahrelange Tätigkeit in der Kolonne. 16.6. Jubiläumsfest 40 Jahre Gruppe 28., 17.6. Fest 100 Jahre Pfadfinder im Rathauspark. 23./24.6.: Großes Fest unseres Pfarrers Dr. Pauser: 50. Geburtstag und 25 Jahre Priesterjubiläum. 25.6. GuSp-Abschluss bei Eppel-Boote, 5.-8.7. Fußwallfahrt nach Mariazell, 21.-28.7. SOLA in der Kohlschnait-Hütte /Bruck a.d.Glocknerstraße.

Im Herbst 2007 kommen große Verände- rungen im Führungsteam auf uns zu:
Aufgrund von Familienzuwachs bei den Fami- lien Unterrichter und Dietler und Auslandsauf- enthalten von Caro und Bernadette müssen im Führungsteam Umstrukturierungen vorgenom- men werden. Lisl kommt zu den Biber und Benny und Roman unterstützen die WiWö. Auch Eva beginnt ihre Mitarbeit in der Meute. Chrissi unter-

stützt das GuSp Team. Boris wechselt von den Scout Friends in die RaRoLeitung. Mit den neuen Führungsteams starten die Heimstunden im Herbst.

Am 22.9. organisieren wir wieder die Kinderbetreuung beim Erntedankfest. Von 5.-7.10 fahren unsere CaEx auf Herbstlager und beim „Get Lost“ Paulustag vom 20.-21.10. kämpfen die RaRo um die goldene Axt und gehen nicht verloren. Sportlich betätigen sich einige Gruppenmitglieder am 14.10. beim Hallenfussballturnier. Ein Highlight ist die Adventwanderung am 2.12 auf die Sophienalm. Lisl legt hier ihr Führerversprechen ab. Auch dieses Jahr wird mit der Adventfeier und dem Verteilen des Friedenslichts bei der Kinderandacht und Mitternachtsmette besinnlich beendet.

2008 Werner wird beim Gruppenrat am 14.4. als GF wiedergewählt.

Am 2.2. gibt es das erste, großes Gruppenfaschingsfest, den BiPi-Tag verbringen unsere CaEx im Wassergspreng und die RaRo bei der Gruppe 31. Unsere WiWö „reisen um die Welt“ und kommen als dritte ins Ziel.

Beim RaRo-Bowlingturnier belegt Alois den hervor- ragenden 11. Platz. Unsere GuSp nehmen im April am PWK teil.

Der Georgstag am 20.4. findet im Donaupark statt und die Scout Friends haben nach der Palmsonntagsmesse einen Ostermarktstand vor der Kirche. Auch dieses Jahr wird das Osterfeuer von den 28ern aufgebaut.

Das Pfingstlager ist von 9.-11.5. in Strasshof. Unter dem Motto „Next Stop Europa“ findet vom 31.5.-1.6. der Kolonnen-Patrullen-Wettkampf der GuSp statt. Beim Marchfeldkanalfest am 6.6. betreuen unsere RaRo einen Spiele- & Verpflegungsstand.

Am RaRoLager in der Tschechei (28.6.-5.7.9) zählen das „Raften auf der Moldau“ und der Besuch von Budweis und Prag zu den Höhepunkten.

Das Sommerlager führt die WiWöGuSpCaEx auf den Spuren von „Indiana Jones“ nach Rechnitz. Sabine SEIZ und Carsten BECKER sind ein tolles Küchenteam.

Mit der Teilnahme am Pfarrerntedankfest und einem Biberkürbisfest beginnt der Herbst. Vom 18.-19.10. findet der Paulustag unter dem Motto „Genial einfach, einfach genial“ statt und von 25.-26.10 besuchen die RaRo beim Aufbruchswochende in Puchberg/Schneeberg einen Klettergarten.

Mistelbach ist das Ziel des WiWö Herbstlagers vom 31.10-2.11. Am Elisabeth-Franziskustag nehmen wir mit der zweitgrößten Meute der Kolonne teil. Die GuSp Kornetten werden von 8.-9.11. in Kritzendorf geschult. Vom 15.-16.11. ist das Kolonnenseminar in Stift Göttweig. Ad- ventwanderung am 30.11 und Adventfeier am 17.12 sorgen für besinnliche Stimmung, und natürlich werden wieder fleißig Laternen für das Friedenslicht
am 24.12. gebastelt.

2009 Christian verlässt die WiWö und übernimmt im Herbst die CaEx Leitung. Werner übergibt die GuSp Truppführung an Gregor.
Im Jänner werden beim 28er Schitag die Pisten vom Semmering unsicher gemacht. Am 22.2. sind wir beim BiPi-Tag vertreten und auch die Palmsonntagsprozession (5.4.)
sowie das Osterfeuer (11.4.) sind Fix- termine im Pfadikalender.
Am 24.4. organisiert die Gruppe Spielestationen am Georgskirtag der Pfarre. Im Anschluss findet ein Elterna- bend und ein Fest in der neuen Jurte statt, die von Pfarrer +Georg feierlich ein-
geweiht wird.
Vom 1.-3.5. fahren die GuSp zum PWK ins Wassergspreng.
Das Pfingstlager findet in Ravelsbach statt.
„Simpsons“ ist das Motto des Sommerla- gers in „Rohr am Gebirge“, Sabine und Andi
verwöhnen die Lagerteilnehmer kulinarisch. Den teilnehmenden RaRo wird das Rovermoot in Island lange unvergessen bleiben. Erntedankfest mit Spielestationen am 26.9.
Beim Paulustag am 25.10 belegt die Rotte den 5. Platz.
Vom 28.-29.11 verbringen die CaEx ein Lager in Kromberg und nehmen dann an der Adventwan- derung in Schleinbach teil.

2010 CaEx Kooperation mit den Leitern der Gruppe 88 (Helmut, Chrissi, Tobi, Hanna) – gemeinsame Heimabende werden durchgeführt.
Für ihre langjährigen Verdienste um die Gruppe 28 bekommt Christl beim Erntedankfest das
bronzene und Rainer das silberne Ehrenzeichen verliehen. Boris erhält die Bronzene Lilie. 15.12 Führerernennung: Eva wird WiWö-Meisterin 16.1. Teilnahme am Pfarrball. Beim Ratsfelsen am 27.1. wird Kaa verabschiedet (Auslandsaufenthalt). Am 13.2. findet bereits das 3. Gruppenfaschingsfest statt. 21.2. Kolonnen-BiPiTag und CaEx BiPi-Lager; 25.4. Kolonnen-Georgstag. Einen bleibenden Eindruck hat der Feuergott Muhaha bei der „Expedition Feuerinsel“ am GuSp Landesabenteuer (8.- 9.5.2010) hinterlassen und sorgt auch heute noch auf jedem Lager für gute Stimmung. „Gatsch und Wikinger“ – bei diesen Schlagworten denken alle Teilnehmer sofort an das unvergessliche und geniale HFC (Holzfällercamp), das vom 22.-24.5. ge- meinsam mit der Gruppe 8 im Wasserg- spreng stattfindet. Am 6.7. gibt es bei der Bootsvermietung Eppl eine Dan- kes-Jahresabschlussgrillerei für die Führer. Die WiWö verbringen das Sommerlager in Baden und für die GuSp, CaEx und RaRo ist das Lan- deslager „Ursprung“ in Laxenburg das Highlight des Jahres. Der Herbst beginnt bei den CaEx mit einer Überstellungsaktion im Klettergarten Gänsehäufel und bei den Bibern mit einem Ausflug in den Schulgarten Kagran (29.9.). Die Attraktion am Erntedankfest ist unsere Jurte mit Feuerschale und Steckerlbrot, jeder Menge Fotos und den obligatorischen Spielstationen. Das 19. Biberfest (8.10.) findet unter dem Motto „Im verlorenen Märchenwald“ satt. Der Elisabeth-Franziskustag wird bei der Gr. 31 veranstaltet und am 20.10. wird das erst WiWöCaEx-Kürbisfest gefeiert. Vom 6.-7.11. werden die GuSp- Kornetten der Kolonne geschult. Die Adventwanderung führt uns diesmal nach Soos/Gaarden. Mit der Adventfeier am 16.12. und dem Verteilen des Friedenslichts geht das Jahr besinnlich zu Ende.

2011 Aus beruflichen Gründen verlässt Christian Wien. Im Herbst stehen einige Veränderungen im Leitungsteam an. Caro und Martin verlassen mit Herbst das GuSp Team. Claudia und Martina von der Gruppe 8 und Tino helfen aus. Julia wechselt von den Bi zu den GuSp.
Alois verlässt das RaRo Team; Vera wird direkt aus dem Sommerlagerküchenteam alsCaEx Leiterin abgeworben und Werner übernimmt im Herbst die CaEx-Truppfüh- rung. Am Gruppenrat am 9.11. wird Werner als geschäftsführender Gruppenführer wiedergewählt. Mit der Wahl von Lena TAVOLATO steht ihm jetzt eine weibliche Gruppenführerin zur Seite.
Auf der Gruppenversammlung am 12.10. wird Ulrike REPOLUSK zur neuen ER-Obfrau gewählt (stvERO Annette STUMMER, Kassierin Christl AHAMMER) und löst Uschi HEINDL ab.
17.6. Führerernennung: Gregor GuSp-Meister
15.12. Führerernennung: Lisl BiberMeisterin

14.1. Teilnahme am Pfarrball; 21.1. Abschiedsfest für Christian. Bei der BiPi-WiWö-Heimübernachtung werden gleich vier tanzende Wichtel vergeben. 27.2. BiPi-Tag bei den 31ern.
Am 5.3. findet das 4. Gruppenfaschingsfest statt, es gibt danach im Keller eine „After Party – Party“. Am BiPi-RaRo-Wochenende (2.-3.4.) können unsere RaRo beim Draisinenfahren den 1.Platz und somit eine „Hängematte“ gewinnen. Ein Flomarktbesuch der RaRo am 9.4. bringt Geld fürs Sommerlager.
2. Platz beim Pfadi Eishockeyturnier am 16.4; 17.4. Palmsonntag. An der Ostermesse und dem Osterfeuer am 23.4. nehmen dreißig 28er teil, so viele waren wir schon lange nicht mehr.
30.4.-1.5. GuSp PWK in Bruckneudorf. Am 7.5. nehmen die WiWö und RaRo am Georgstag auf der Donauinsel mit dem Motto „Wir gestalten eine Stadt“ teil. 14.5. Biberfest;
20.-22.5. WiWöSoLaBesichtigungswochenende. Mit der Schwedenfundraisingparty „From Dinner to Winner“ am 28.5. setzen die RaRo neue Maßstäbe und bescheren allen Teilnehmern einen lustigen und unvergesslichen Abend. 1.6. SoLa Elternabend;
11.-13.6. Pfingstlager in Litschau; 16.6. Kolonnenabschluss bei der Gruppe 22; 23.6. Fronleich- nam. Ganz ohne Strom und fließendes Wasser müssen die WiWö&GuSp am „Back to the Roots-Sola“ auf der Flattnitz (9.-16.7.) auskommen.

Der Sommer wird den CaEx wegen ihrer Teilnahme am Jamboree 2011 in Schweden (27.7.-7.8) unvergessen bleiben. Das Großlager wird auch von den RaRo im Rahmen ihrer Schwedenrundreise besucht. Von 16.-18.9. gibt es ein RaRo-Wochenendlager am Dachstein/Krippenstein. Die Höhlenexpedition ist für die aufbrechenden RaRo und Alois ein besonderes Erlebnis. 24.9. Pfarrerntedankfest; am 30.9 gibt’s für Martin ein Abschiedsfest;

Herbstlager der WiWö in Baden; Oktoberfest-Stammtisch der RaRo; 8.-9.10. Paulustag; 16.10. Kolonnen-Elisabeth-Franziskustag.
Beim GuSp-Hallenfußballturnier am 5.11. erreichen wir den 5. Platz. Adventkranzbindechallenge im Kolonnenheimabend der RaRo am 17.11. Von 3.-4.12 findet ein Adventlager der CaEx in Klosterneuburg statt. Sie nehmen dann an der Adventwanderung in Höflein zur Burg Greifenstein teil. Laternenbasteln, Adventfeier und Verteilung des Friedenslichts beenden das Pfadijahr.

2012 Wir dürfen den Schlupfkeller nutzen und übernehmen die Renovierungskosten des Hl Georgs. Im Februar 2012 haben wir 105 registrierte Mitglieder, Aufnahmestopp bei den WiWÖ.
Lisl ist gewähltes Mitglied des PRG und vertritt dort unsere Gruppe seit 14.3., Erich verstärkt nach seinem Sommerlagerkücheneinsatz ab Herbst das CaEx Team, Bettina ist ab Herbst im Ausland. Julia wechselt von den GuSp zu den WiWö(Herbst)

Das Jahr beginnt mit dem Besuch des Pfarrballs und die RaRo laden zum Hüt- tengaudi-Stammtisch. Im Zuge des BiPi- Tages gibt es am 18.2. einen RaRoKolon- nenSchitag in Unterberg. Gleichzeitig findet das 5. Gruppenfaschingsfest statt.
Vom 24.-26.2. fährt der „CaEx-press 9 3/4 „ auf Lager nach Wr. Neustadt. 20.4. der Gruppenstammtisch der SF läutet einen abwechs- lungsreichen „Frühling“ ein. 21.4. Gregor, Tino, Benny, Flo, Martin, Bettina und Werner nehmen am Kolonnen-Eishockeyturnier teil, am 22.4. verwöhnen die RaRo mit Palatschinken am Georgskirtag im Pfarrgarten.

6.5. WiWöFest; 12.5. Biberfest; 12.-13.5. GuSp-Landesabenteuer. Wir feiern unser 45-jähriges Bestehen mit einem legendären Eltern-Kind-Jubiläumslager von 26.-28.5. in Kautzen. Vieles bleibt in Erinnerung – besonders die eindrucksvolle, riesige Geburtstagstorte, die unter der Leitung von Philipp entsteht. 2.-3.6. SoLa-Planungswochenende in der Steiermark; 7.6. Fron- leichnam; 16.-17.6. CaEx-Landesunternehmen. Das Gruppen-SoLa vom 7.-14.7. in Gstatterbo-
den steht unter dem Motto „Meet the Flintstones“.
Auch im Herbst ist die Gruppe sehr aktiv. WiWö-Elisabeth-Franziskustag; WiWö Herbstlager; WiWö Halloweenfest; 19.10. „Sturm & Bluzer“ Stammtisch; Adventwanderung; Laternen basteln; Adventfeier und bei der Kinderandacht und Mitternachtsmette wird wieder das Friedenslicht aus
Bethlehem von Gruppenmitgliedern verteilt.

2013 Mit Scoreg gibt es ein neues Mitgliederregistrierprogramm, Wir haben 108 registrierte Mitglieder.
Eva verlässt den Dschungel und übergibt den Trupp an Benny, der von Conny und Philipp Unterstützung bekommt. Nach ihrem Einsatz als Sommerlagerküchenmutti legt Barbara ihr Pfadiversprechen ab und startet im Herbst bei den WiWö. Marie-Therese unterstützt die Biber,
Floo und David starten bei den GuSp. Am SoLa übergibt Gregor die Truppleitung an David. 12.12. Führerernennung: Lena und Alois erhalten die Bronzene Lilie;

Der Jänner startet mit dem Pfarrballbesuch und einem GuSp- Winterlager. 16.-17.2. KolonenRaRo-BiPi-Lager; 24.2. BiPi Tag bei der Gruppe 22 (GuSp: 2.Platz, CaEx erkochen sich den 5. und 9. Platz); 1.3. GuSp Team verwöhnt beim „Around the World-Stammtisch“; 9.-10.3. Kolonnenseminar in Mold; 16.3. LFT; 21.4. Georgstag bei der Gruppe 36; 26.4. „American-Diner-Stammtisch“ der RaRo; 27.-28.4. GuSp PWK und CaEx Frühlingslager; 5.5. WiWö-Fest; 11.5. Biberfest. Von 18.-20.5. findet das Gruppen-Pfingstlager in St. Peter statt – CaEx und RaRo besuchen einen Klettergarten. 1.-2.6. Leitervorbereitungslager fürs „Planet 13“; Abschluss- heimabende bei der Bootsvermietung EPPEL und Gruppenabschlussveranstaltung im Pfarrhof.
Gemeinsames Sommerlager der WiWö mit den Gr. 14, 46 und Linz am Zellhof,
Barbara ARTHOFER unterstützt das Küchenteam. Die RaRo machen eine kleine „Sommerlager-Österreich-Rundreise“ und segeln am Mondsee, radeln fleißig durch die Gegend und besuchen den Krippenstein und Gstat- terboden. Ein unvergessliches Lager erleben aber auch die GuSp und CaEx in St. Georgen am „Planet 13“.

Der Herbst startet für die Leiter mit einem Gruppenseminar vom 29.-31.8. in Ravelsbach. 21.9. Erntedank mit Spielestationen und Doughnuts der Raro. Am 28.9 heiraten Caro und Karli;
19.-20.10. WiWö Heimübernachtung mit anschließendem Besuch des 20. Elisabeth-Franziskus-Tages; GuSp veranstalten ein HeLa zum Motto „Robin Hood“; 15.10. Gruppenversammlung; 23.-24.11. RaRo und CaEx Lager. Bei der Herbstwanderung in Hochleithen am 24.11. verwöhnen uns die Scout Friends kulinarisch. 18.12. Gruppenadventfeier und die am 14.12. gebastelten Laternen werden wieder am 24.12. mit dem Friedenslicht aus Bethlehem verteilt.

2014 Eine Vereinbarung über eine Betriebskostenbeteiligung mit der Pfarre wird abgeschlossen.
Werner legt im Herbst die CaEx Truppführung zurück. Auf der Gruppenversammlung wird An- nette STUMMER zur ER-Obfrau gewählt (Ulrike REPOLUSK stvERO, Christl AHAMMER Kassier)
Wir dürfen Christina & Christian zu ihrer Vermählung herzlich gratulieren.

11.1. Pfarrball. Teilnahme am ökumenischen Gottesdienst am 22.1.; Schitag der 28er am 25.1. Die RaRo Party am 15.2. versetzt alle Teilnehmer zurück in die „Roaring 20s“; 21.-23.2. BiPi-CaEx Winterlager; 23.3. BiPiTag bei der Gruppe 31; BiPi RaRo Kolonnenlager.
Im Zuge der Aktion „On The Road – Ein Fahrrad fährt durch Österreich“ macht das Rad auch in unserer Gruppe halt. Nach dem Gruppenfaschingsfest am 1.3. kann beim anschließenden Stamm- tisch der CaEx im Heim weitergefeiert werden. 29.-30.3. Teilnahme von Alois an der Härtewanderung (rote Kugel); die GuSp wandern am 30.3. um den Cobenzl; 4.Platz beim Pfadi-Eishockey-Turnier am 5.4.; 13. 4. Palmprozession; 19.4. Auferstehungsmesse und Osterfeuer.
„Wir läuten für den Frieden“ bei der Friedensdemo am Ring im Zuge des Landes-Georgstages am 26.4.; 17.-18.5. GuSp PWK; die RaRo unterstützen bei der Maiandacht am 21.5. – abends findet der HFC und SOLA Elternabend statt. Von 30.5.-1.6. findet ein weiteres legendäres HFC IV gemeinsam mit der Gruppe 8 statt, das unter dem Motto „Griechenland“ steht.

Zum BundesRaRoPfingsttreffen von 7.-9.6. müssen unsere RaRo nicht weit anreisen, es findet auf der Donauinsel statt. 18.6. Kolonnenabschluss bei der Gruppe 8; 19.6. Fronleichnam. Im Juni gibt es diverse Abschlussheimabende bei der Bootsvermietung Eppl und am 27.6. findet gemeinsam mit vielen 28ern und Eltern das Gruppenabschlussfest im Pfarrhof statt.

Am Sommerlager müssen sich die 28er vom 5.- 12.7. in der „Monster Universität“ einschreiben und verleben in Waidhofen unvergessene Tage. Beim Erntedankfest kann man sich nach den vielen Spielestationen mit leckeren Bauernkrapfen von den RaRo verwöhnen lassen. Nach der Gruppenversammlung am 10.10 lädt die Rotte zum „Fiesta-Stammtisch“, die mexikanischen Pinjatas erfreuen nicht nur die Kids. 26.10. Franziskustag;
14.-15.11. Kolonnenseminar Stift Göttweig. Man muss schon dabei gewesen sein um zu wissen, was alles auf der Las Vegas Party der RaRo am 28.11. passiert ist – ihr kennt ja das Motto „What happens in Vegas, stays in Vegas“. Zur Adventwanderung verschlägt es uns am 7.12. in die Lobau, vorbei am Bibergehege. Für die Friedenslichtverteilung werden am 13.12. fleißig Laternen gebastelt.

Am 19.12. ist unsere Gruppenadventfeier. Im Anschluss daran findet zum ersten Mal eine Leiter-Helferlein-Adventfeier im Heim statt, die vom
Elternrat organisiert wird.

2015 Das 28er Liederbuch entsteht. Lena und Werner werden bei den GF Wahlen am 16.3. wiedergewählt, Alois übernimmt im Herbst die CaEx Tuppführung und bekommt von Lucas Unterstützung. 17.12.Führerernennung: Bettina und Julia zu WiWöMeisterinnen und Lena zur Gruppenfeldmeisterin ernannt.
Beim Pfarrball am 10.1. erfreuen die Pfadis mit einer kreativen Mitternachtseinlage. Am 11.2. findet das BiWiWöRaRo-Faschingsfest statt. Seit dem BiPi-Tag am 22.2., der unter dem Motto „Coolinarisch“ stattfindet wissen die CaEx, dass es nicht nur eine Rastafari, sondern auch eine Pastafari Religion gibt. Ja man lernt bei den Pfadis immer was dazu. Die Biber übernachten vom 27.- 28.3. im Heim; 29.3. Palmsonntag und 4.4.
Auferstehungsmesse mit Osterfeuer.

11.4. „Lebekäsparty-Stammtisch“ der RaRo;
11.4. gibt’s einen „Lageraufbau-Actionday“ bei den GuSp; eine Taufagape bessert am 6.4. die Irland-Lagerkasse der RaRo auf. Beim Georgskirtag am 19.4. sorgen die Pfadis für Spiel und Spaß im Pfarrgarten. 2.-3.5. GuSp LAP.
„Auf der Spur der Kellerkatze“ wird vom 23.-25.5. beim PfiLA der Ort Hollabrunn unsicher gemacht. 9.5. Biberfest; 3.6. SoLa Elternabend; 4.6. Fronleichnam; 19.6. Gruppenabschluss. „Robin Hood“ ist das Motto des WiWöGuSpCaEx SoLas in Kienau von 4.-11.7. (Küchenteam Verena, Petra und Stefan). Eine Rundreise durch die spektakuläre Landschaft Irlands vom 23.8.-3.9. begeistert die RaRo ́s.
Das „Arbeitsjahr“ der Leiter beginnt mit einem Gruppenseminar vom 12.-13.9. in Ravelsbach. Bedingt durch den unaufhaltsamen Flüchtlingsstrom durch Europa bildet das „Helfen“ einen Schwerpunkt im Herbstprogramm. Wir sammeln Spenden in der Gruppe und helfen bei der Aktion „Train of Hope“ am Westbahnhof mit. Die CaEx engagieren sich in einem Flüchtlingslager. Die Siegesprämie, die unsere RaRo mit ihrem 1. Platz beim 1. Stüberlquiz gewinnen spenden sie der Aktion
„Helfen mit Hand, Herz und Hirn“.
Vom 10.-11.10 gibts im Heim das „RaRo-Schläfchen“. Im Zuge des Weltmädchentages am 11.10. findet unter dem Jahresmotto „Free being me“ der erste 28er Mädelstag statt. Viele BiWiGuCa, Leiterinnen und Mamas verbringen gemeinsam ei- nen tollen Tag . Nach der Gruppenversammlung am 16.10. wird’s beim „Knödel-Stammtisch“ der RaRo gemütlich. Vom 24.-26.10. verbringen unsere WiWö ein Herbstlager in Baden. 21.-22.11 GuSp – Kornettenschulung.

Die Adventwanderung am 29.11. führt uns durch Hollabrunn, und bietet mit dem Besuch des Adventmarkts in Raschaler, bei dem es auch den berühmten „Pinkelstein“ von Mozart zu besichtigen gibt, ein ganz besonderes Highlight. Bei einer Wanderung auf den Bisamberg erneuern die CaEx am 5.12. ihr Versprechen und feiern bei einer Grillerei in Seizi ́s Garten.
Da es uns allen in Österreich wirklich gut geht, haben wir gemeinsam beschlossen, in diesem Jahr auf die üblichen Weihnachtsgeschenke für die Gruppenmitglieder zu verzichten und eine Spende für das Projekt „HHH für Nepal“ zu tätigen, dafür werden alle mit einem Abzeichen bei der Adventfeier am 18.12. geehrt. Im Anschluss an die Gruppenfeier findet die 2. Leiteradventfeier im Keller statt. Auch am 24.12. können wieder viele selbstgebastelte Laternen mit dem Friedenslicht erhellt werden.

2016 Max beginnt bei den Bibern und legt sein Biberversprechen ab. Conny wechselt zu den GuSp. Werner legt sein Amt als GF zurück, bei Neuwahlen wird Lena zur geschäftsführenden Gruppenführerin gewählt. Boris tritt die Nachfolge von Werner an.
Alois legt das Amt des Materialwarts in die Hände von Werner. Beim Gruppenab- schluss am 24.6. bekommt Werner für seine langjährigen Verdienste um die Gruppe vom LFM Ernst FELBERBAUER die „Goldene Lilie“ verliehen.
Juni: Fü Ernennung: David und Alois sind nun stolze Woodbadge-Träger.

15.12. Fü Ernennung : Philipp, Erich, Boris Gruppen- feldmeister,
Beim Pfarrball beeindruckt vor allem die Mitternachtseinla- ge der Pfadis und die Gesangsdarbietung von Martina. Beim ökumenischen Gottesdienst am 20.1. sind wir auch mit unseren evangelischen Gruppenmitgliedern vertreten. Zum Schifahren geht’s für die RaRo vom 30.1-3.2. auf den Krippenstein.
Drei CaEx nehmen am „Building Challenge-BiPi-Lager“ in Wie- ner Neustadt teil. Die vielen Mario Karts, die die RaRo ́s am BiPi Tag durch den Bezirk steuern werden noch lange in Erinnerung
bleiben. 26.2. „Potatoe-Stammtisch-Party“ der Bi & WiWö Leitung; am 20.4. findet die „Caribean Party“ im Heim statt.

Die GuSp machen einen Ausflug ins Parlament, 24.4. Georgstag bei der Gruppe 31 – einige 28er haben einen Arbeitseinsatz bei der Zeltschau in der Seeschlacht. Im Frühjahr stehen Biberschläfchen und am 7.5. das jährliche Biberfest am Programm. Drei CaEx unternehmen am 7.5. mit Vera einen Ausflug in die Znaimer Unterwelt.
14.5-16.5. Pfingstlager in Ravelsbach. Am 4.6. gibt’s Action beim RaRo-Paintball. Einen unvergesslichen Tag verbringen die CaEx am 12.6. bei einer Kanutour auf der March. Nass wird es auch wieder am 15.6. für die CaEx bei der Abschlussheimstunde bei der Bootsvermietung EPPL.
„Travel around the world“ ist das Motto des WiWöSoLa vom 16.-23.7. in Kritzendorf, bekocht werden die Lagerteilnehmer dabei von Petra PALTL und Vera. Viele Eltern nützen die Gelegenheit um beim Besuchstag und Abschlusslagerfeuer dabei zu sein. Die musikalische Einlage der überstellten Kinder rührte nicht nur die WiWö-Leiter zu Tränen.

Vom 1.-11.8. sorgte das Niederösterreichische Landeslager „Pinakarri“ für viele unvergessliche Momente. Am 5.8. dürfen auch unsere Kleinsten mit ihren Eltern beim Bibertag internationale Lagerluft schnuppern. Alle sind sehr beeindruckt, auch am Besuchersonntag strömen viele 28er Eltern und Daheimgebliebene auf das eindrucksvolle Lagergelände.

Am Gruppenseminar vom 10.-11.9. in Baden wird das Jahresprogramm geplant. 24.9. Erntedankfest. Beim Paulustag vom 15.-16.10. verpassen unsere RaRo um einen Punkt den 1. Platz. 21.10. Gruppenversammlung mit anschließendem „Weißwurst & Brezn- Stammtisch“.
Vom 28.-30.10. sind unsere WiWö am Herbstlager in Mistelbach „Auf der Suche nach Mowgli“. 12.-13.11. Kolonnenseminar in Stift Göttweig; 19.-20.11. Kornettenschulung mit 6 GuSp. Vom 3.-4.12. verbringen unsere GuSp und RaRo ein Winterlager in Hainburg. Das Highlight des Lagers war sicher das „Escape the room“, das von Claudia und Conny vorbereitet worden ist.

Die GuSp stoßen dann zur Adventwanderung auf die Königswarte und von den RaRo können wir uns mit Punsch, Kokosmakronen und gebrannten Mandeln verwöhnen lassen. So viele Teilnehmer waren wir schon lange nicht mehr. Nach dem obligatorischen, späteren Mittagessen werden wir auch wieder vom Hl. Nikolaus und seinen Helferlein besucht, und weil alle so brav marschiert sind gibt es für jeden ein Nikolosackerl. (Hier ein herzliches Dankeschön an Christl und Rainer, die dies Jahr für Jahr ermöglichen).
Am 10.12. werden Laternen gebastelt. Am 16.12. beginnt die Renovierung unseres Pfadfinderheims. Der neue Kasten wird von den Scout Friends gesponsert und
besorgt.
Bei der Adventfeier am 21.12. ist der Pfarrsaal bis auf den letzten Platz gefüllt. Am 24.12 wird wieder das Friedenslicht verteilt. Nach der Mitternachtsmette organisiert Werner mit Helfern einen Punschstand.